EULE – Erleben – Unternehmen – Lernen – Entdecken
14.01.2013

EULE – Erleben – Unternehmen – Lernen – Entdecken

"Menschen mit Beeinträchtigungen erleben und trainieren Karate". Ein neues, vom Land OÖ – Sozialabteilung initiiertes Programm, bringt Karate Menschen mit Beeinträchtigung näher. Eule heißt das Programm und startet erstmals vom FAB – ORGANOS in den Bezirken Steyr und Rohrbach als Pilotprojekt 2012/2013.

Das Programm EULE bietet Menschen mit Beeinträchtigung Weiterbildung außerhalb von Schule oder Arbeit, in der Freizeit an - quasi wie eine Volkshochschule für Beeinträchtigte. Die Rahmenbedingungen sind für diesen Personenkreis so gestaltet, dass Neues zu entdecken, zu üben, zu erleben und so den eigenen Horizont zu erweitern möglich wird. Vieles wird angeboten: Kochen, Fotografieren, Massage, Tanzen, etc und so auch Karatedo

In Steyr treffen sich am Samstagvormittag unter Leitung unseres langjährigen Schwanenstädter Vereinsmitgliedes Josef Bruckmüller 6 Personen, die die Welt des Karate kennen lernen. „Gleichzeitig werden wir körperlich fitter und haben mit anderen KollegInnen Spaß und Freude an der Bewegung.“ – so eine Teilnehmerin des Kurses. Nach einem ordentlichen Aufwärmen, werden die Etikette des Karate gelernt und im Kihon die ersten Schritte von Verteidigung und Angriff geübt. Nach sechs Trainingseinheiten wird  dieser Kurs im März weitergeführt: im Kursprogramm für das Frühjahr 2013 ist Karate wieder dabei. Bei entsprechendem Interesse wird auch ein Kurs in Rohrbach gestartet.

Josef Bruckmüller: "Meine Erfahrung ist, dass es gerade für beeinträchtigte Personen wichtig ist, eigene Bedingungen für das Training zu bieten. Hier ist es möglich, individuell auf die Menschen einzugehen. In herkömmlichen Trainingseinheiten in Vereinen würden sie an der eigenen Überforderung scheitern. Ein neuerliches Misserfolgserlebnis, das weder der Sportart noch den Personen gerecht wird. Gerade Karatedo bietet aber Menschen mit Einschränkungen ein ideales Training für Geist und Körper."

Wir bedanken uns für dein Engagement und wünschen dir und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß und Freude im Rahmen des Projektes EULE !


mydojo