Landesverbandstraining Kata im Budokan
08.10.2014

Landesverbandstraining Kata im Budokan

An die vierzig Karateka aus ganz Oberösterreich waren am Abend mit vollem Eifer beim Spezialtraining des OÖ-Landesverbandes im Budokan.
Sensei Ewald Roth setzte das zentrale Thema des heurigen Jahres - das Studium der Kata Unsu - fort. Schwerpunkt des heutigen Abends war die Übung eines schwierigen Bunkai-Themas aus der Kata. Mit dem Partner wurde der mawashi uke in sochin dachi als Abwehr gegen einen Faustangriff in der nahen Distanz erarbeitet. Vor allem die unmittelbare Nähe zum Partner ist ungewohnt und schwierig, was zu vielen grundlegenden Fehlern in der Technik und der Kampfdistanz führt. Gemeinsam mit dem Partner wurden daher die Bewegungsabläufe intensiv geübt und so das notwendige Verständnis für die richtige und wirksame Ausführung dieser Blocktechnik für die Nahdistanz erarbeitet.
Zum Abschluss wurde Unsu mit Kime und Kommando geübt, um damit den grundlegenden Rhythmus und die Bewegungsabfolgen zu verbessern. Dazwischen konnten wir noch die Ausführung der Kata durch das österr. Nationalteam beobachten und daraus eine Menge zusätzlicher Eindrücke für die eigene Ausführung gewinnen.

Die Trainingseinheit war wieder intensiv und fordernd für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer - herzlichen Dank an Sensei Roth für seine Geduld und die Unterweisungen!

mydojo Vereins-Webshop