Platz 7 für Thomas Kaserer bei Jugend-EM
19.02.2005

Platz 7 für Thomas Kaserer bei Jugend-EM

Mit einem 7. Platz im Kata Einzelbewerb der Jugend gab Thomas Kaserer sein vielversprechendes Debut auf der internationalen Wettkampfbühne.
Nicht weniger als 601 Athleten aus 42 europäischen Nationen sorgten von 11. bis 13. Februar 2005 bei der 32. EKF-Europameisterschaft der Jugend und Junioren in der Paok-Sportarena von Saloniki für einen neuen Teilnehmerrekord und Wettkämpfe auf höchstem Niveau. Auslosungspech hatte Yasemin Güngör im Kata Einzelbewerb der Juniorinnen: Sie schied gegen die starke Spanierin Ruiz aus, die ihrerseits beim Kampf um den Finaleinzug überraschend der Slowakin Longova unterlag. Im Kumite Einzel Jugend bis 60 kg schied Thomas Kaserer mit 1:2 Punkten gegen den Tschechen Polzer aus. Der geplante Start im Kata Teambewerb kam wegen des verletzungsbedingten Ausfalls von Alexander Schachl nicht zustande.
mydojo Vereins-Webshop