Sabrina Wrann erreicht Viertelfinale bei WM
15.10.2006

Sabrina Wrann erreicht Viertelfinale bei WM

Am letzten Tag der Karate-WM in Tampere erreichte Sabrina Wrann in der Gewichtsklasse über 60 kg das Viertelfinale.
Die Kärntner Heeres-Leistungssportlerin besiegte nach einem Freilos die Engländerin Lewis klar mit 4:1 und setzte sich auch gegen die Schwedin Joanna mit 7:1 durch. Gegen die Neuseeländerin Savill lag sie bis 4 Sekunden vor Kampfende mit 2:1 Punkten in Führung. Nach einem harten Treffer mußte Wrann ärztlich versorgt werden und kassierte nach der Unterbrechung zwei Sekunden vor dem Ende der regulären Kampfzeit einen Treffer zum 2:2. In der Verlängerung scorte die Neuseeländerin den entscheidenden Punkt und gewann damit den Kampf mit 3:2, unterlag jedoch im Semifinale der vielfachen Welt- und Europameisterin Laurence Fischer (Frankreich), wodurch für Wrann der Weg in die Trostrunde versperrt war. Jean Marc Mayer konnte sich in der Gewichtsklasse über 80 kg nicht plazieren und schied gegen den späteren Vizeweltmeister M. Mohamed (Ägypten) in der ersten Runde aus. Insgesamt stand diese Weltmeisterschaft, an der 82 Nationen teilnahmen, ganz im Zeichen der Europäer. 5 Goldmedaillen gingen an Italien, jeweils 2 mal Gold ging an Spanien, Frankreich, Iran und Japan.
mydojo Vereins-Webshop