Vom Roten Meer nach Wels
07.04.2010

Vom Roten Meer nach Wels

Obwohl die Karate-Staatsmeisterschaft am 10. April 2010 im heimatlichen Wels stattfindet, werden die Nationalteamsportler Thomas Kaserer, Roland Breiteneder und Simon Klausberger eine lange Anreise hinter sich haben. Nach einem zweiwöchigen Trainingsaufenthalt im Magic Life Club Kalawy (Ägypten) wird das Trio erst am Abend des 8. April nach Österreich zurückkehren.

Das Trainingslager war für die Karatekas um Bundestrainer Mag. Ewald Roth der Auftakt für die heiße Phase der Vorbereitung auf die EM, die von 7. bis 9. Mai 2010 in Athen stattfinden wird. "Wir hatten hier wirklich ideale Bedingungen, Wetter, Verpflegung, Trainingsstätte, alles hat optimal gepaßt", zeigt sich Roth rundum zufrieden.
Für die Staatsmeisterschaft im Welser Budokan (Beginn 9 Uhr, Finali ab 17.30 Uhr) hat der Bundestrainer seinen Athleten ganz klare Ziele vorgegeben: "Titelgewinn im Kata-Team, im Kata-Einzel und im Kumite bis 67 kg."
Für Thomas Kaserer, Österreichs größte Medaillenhoffnung für Athen, steht eine Woche nach der Staatsmeisterschaft bereits die nächste Runde der EM-Vorbereitung auf dem Programm: Er wird sich, gemeinsam mit Jean-Marc Mayer, eine Woche in Podgorica aufhalten, um mit starken montenegrinischen Nationalteam zu trainieren.

mydojo Vereins-Webshop