WETTKAMPF-SPEKTAKEL IM WELSER BUDOKAN

20.02.2021 - Die Karate Austria Pro Sessions wurden zum Spektakel in jeder Hinsicht.

Unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen und den aktuellen Corona-Maßnahmen gingen am Samstag, 20. Februar die Karate Austria Pro Sessions im Budokan Wels über die Bühne. Dieses Turnier wurde ins Leben gerufen, um SportlerInnen und Coaches die Möglichkeit zu bieten, in der durch Corona wettkampffreien Zeit, wieder Wettkampferfahrung sammeln zu können. Eine Auswahl des österreichischen Nationalteams, darunter Bettina Plank, Lejla Topalovic und Lora Ziller, hatte die Möglichkeit sich gegen die großen Stars der Karateszene zu behaupten. Karateka aus 10 Nationen (EST, CZE, SVK, HUN, ITA, SLO, GER, FRA, CRO, AUT) sind extra nach Wels gereist, um an diesem speziellen Wettkampf, welcher im Olympiamodus ausgetragen wurde, teilzunehmen. Gekämpft wurde in drei, anstatt fünf Gewichtsklassen und im Round Robin-System (jeder gegen jeden).

Medaillen für Österreich:

  • Gold: Buchinger Alisa (Kumite +61 Kg)
  • Silber: Pokorny Stefan (Kumite -67 Kg)
  • Bronze: Plank Bettina (Kumite -55 Kg)
  • Bronze: Wieninger Kristin (Kata)

Außerdem holte Lora Ziller (Kumite +61 Kg), sowie die Salzburger Zwillinge Robin (Kumite +75 Kg) und Luca Rettenbacher (Kumite -75 Kg) den 4. Platz in ihrer Kategorie.

Das Event wurde, durch das Team von Sportdata, weltweit LIVE gestreamt. Das Geschehen fachkundig moderiert hat Ewald Roth, gemeinsam mit der gebürtigen Australierin Gabrielle Hinterbuchner, auf Englisch. Auch der ORF war anwesend und wird die besten Momente auf ORF Sport + und im Sport Bild ausstrahlen. Zuschauer vor Ort waren nicht erlaubt.

Link zur Video-Aufzeichnung des Livestreams:
Sportdeutschland.tv, Youtube

Wir bedanken uns bei Karate Austria und den Personen hinter den Kulissen, die dieses perfekt organisierte Turnier, in unserem Dojo, möglich gemacht haben.

Berichterstattung von Karate Austria:

Fotos: Martin Kremser, Xavier Servolle