Arbeitsgespräch "Medien und Kommunikation" für die WM 2016

13.09.2012 -

Als Moderator und kongenialen Gesprächspartner konnten wir Prof. Dr. Michael Roither von der Donau Universität Krems gewinnen. Prof. Roither ist der Leiter des Zentrums für Journalismus und Kommunikationsmanagement und verfügt als - nachwievor tätiger - Journalist u.a. der Salzburger Nachrichten über breite praktische Erfahrung, die er seit einigen Jahren nun auch über seine Lehr- und Forschungsaufgaben an der Uni Krems an den Nachwuchs weitergibt.

Im Rahmen des sehr intensiven Arbeitsgespräches konnten wir eine Fülle von wichtigen Punkten ansprechen und zusammenfassen. Klar wurde für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, welche Herausforderungen in der vielfältigen Medien- und Kommunkationsarbeit auf unserem Weg zur WM 2016 noch zu überwinden sein werden. Klar wurde auch, daß erfolgreiche Medienarbeit für ein solches Projekt langfristig nicht von "Amateuren" geleistet werden kann, sondern nur mit Hilfe von klaren Konzepten und Aufgabenverteilungen in Kombination mit  entsprechender "Man/Woman-power".

Am Ende des Arbeitsnachmittages konnten wir noch die weitere Vorgangsweise festlegen und freuen uns insbesondere darüber, daß uns Prof. Roither mit seiner Fachkompetenz und seinem Netzwerk als wichtiger strategischer Partner weiter zur Verfügung stehen wird!