Unsu beim Kata-Spezialtraining des OÖ Landesverbandes

13.02.2014 -

Sensei Ewald Roth erarbeitete mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern alle Passagen des ersten Teiles von Unsu in sehr vertiefter Weise. Besonderer Wert lag auf der exakten Haltung und Positionen der Arme und Beine, den Stellungen und dem Einsatz von Hara bei der Ausführung der Techniken. Unsu enthält ja eine ganze Reihe von schwierigen Techniken mit der offenen Hand, die gleichermassen als Angriff oder Abwehr eingesetzt werden können und in Kombination mit der jeweiligen Stellung und Bewegung große Herausforderungen an das koordinative Gesamtsystem des Körpers stellen.

Es war eine sehr intensive Übungseinheit, die auch wieder die eigenen  Grenzen deutlich gezeigt hat, aber vor allem eine tolle Motivation für die nächsten Übungsstunden war - herzlichen Dank an den Sensei für seine Unterweisungen!