Buchingers holen WM-Bronze

12.09.2022 - Mit 4 Sportlerinnen und Sportlern war Karatedo Wels an der österreichischen Auswahl bei der WSKA-Weltmeisterschaft in der britischen Hafenstadt Liverpool vertreten.

Die Einzelkategorien der Stilrichtungmeisterschaft liefen leider nicht nach Wunsch. Nikolina Grandic und Jakub Vasil mussten sich schon in Runde 1 geschlagen geben. Dennoch konnten die beiden wertvolle Erfahrungen bei ihrer ersten Shotokan Weltmeisterschaft sammeln und können stolz auf sich sein.

Auch in der allgemeinen Klasse führten die Einzelkämpfe nicht in die Finalrunden. Für die routinierten Wettkämpfer Christoph und Lukas Buchinger war jeweils in Runde 2 Schluss.

Ein erfreulicheres Bild bot sich hingegen im Team-Bewerb. Christoph Buchinger, Lukas Buchinger und Vincent Forster (Vorarlberg) zogen in der Vorrunde als erstplatzierte Mannschaft ex aequo mit Portugal in das Finale ein, in welchem sich die besten 4 Teams um den Weltmeistertitel matchen. Dort hatten dann die Konkurrenten aus Portugal die Nase vorne. Das italienische Team holte auf und lag mit Österreich punktegleich auf Platz 2. Aufgrund der besseren Unterbewertung durfte sich Italien schlussendlich über Silber freuen, für unser Team blieb somit die Bronzemedaille, Deutschland landete auf Platz 4.