ESKA

Adna holt Bronze bei ESKA-Debüt

03.12.2023 -

Während in Österreich der Wintereinbruch für Choas sorgte, holte Adna Sakanovic im sonnigen Spanien eine Shotokan-EM-Medaille.

Die Stilrichtungs-Europameisterschaft der European Shotokan Karate-do Association ging heuer von 1. bis 3. Dezember in San Fernando bei Cádiz über die Bühne. Karate-do Wels Sportlerin Adna Sakanovic sorgte dort für das letzte sportliche Highlight im Jahr 2023. Schon in der ersten Runde des Kata Youth Bewerbes überzeugte sie mit einem klaren 4:0-Sieg gegen Ungarn. Danach qualifizierte sich die Schülerin des BORG für Leistungssport als Drittplatzierte des Semifinales für das Finale der besten Vier und sicherte sich die Bronzemedaille. Ein besonderer Moment für Adna, die feuchte Augen hatte, als sie erfuhr, dass sie es ins Finale geschafft hatte. Sensei Ewald Roth freute sich mit ihr über den Erfolg bei ihrer ersten ESKA-Teilnahme. Auch in der Cadets Kategorie präsentierte sie eine solide Leistung, gewann die erste Runde gegen Belgien, musste sich dann aber knapp der tschechischen Gegnerin Sarka Koritinova geschlagen geben.

Adin Sakanovic trat in der Kategorie Kata Youth nach einem Freilos gegen Spanien an, verlor jedoch dieses Match. In der Kategorie Kata Cadets unterlag er in der ersten Runde Portugal mit 1:3. Auch Varvara Popova wurde in den Kategorien Kata Seniors und Juniors jeweils in den ersten Runden von ihren starken Konkurrentinnen gestoppt. Christoph Buchinger konnte in der allg. Klasse die erste Runde erfolgreich für sich entscheiden, verlor jedoch im Anschluss mit der Kata Enpi gegen den starken Portugiesen Torres Alfonso, der schlussendlich auf den 3. Platz landete.