FAQs - HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Hier findest du hoffentlich Antworten auf deine Fragen:

Inhalt dieser Seite:

  • Allgemein
  • Was ist Karate?
  • Ist Karate gefährlich?
  • Wie funktioniert das Gürtelsystem?
  • Wie lange muss ich trainieren um den Schwarzgurt zu bekommen?
  • Welche Stilrichtungen gibt es im Karate?
  • Ist Karate gesund?
  • Welche Werte vermittelt Karate?
  • Was bedeutet Dojo?
  • Was bedeutet Gi?
  • Was bedeutet Kihon?
  • Was bedeutet Kata?
  • Was bedeutet Bunkai?
  • Was bedeutet Kumite?
  • Karate lernen
  • Wie alt muss ich sein um mit Karate anfangen zu können?
  • Bin ich zu alt um mit Karate zu beginnen?
  • Kann ich zu einem Probetraining vorbeikommen?
  • Wann beginnen die Anfängerkurse?
  • Wann findet der nächste Anfängerkurs statt?
  • Kann ich gemeinsam mit meinem Kind trainieren?
  • Muss ich japanisch lernen um dem Training folgen zu können?
  • Wie viel kostet ein Anfängerkurs?
  • Gibt es Sonderpreise, wenn meine ganze Familie trainiert?
  • Was passiert am ersten Tag des Anfängerkurses?
  • Welche Kleidung soll ich beim ersten Training anziehen?
  • Wo bekomme ich einen Karate-Anzug und wieviel kostet dieser?
  • Wie lange dauert ein Anfängerkurs?
  • Kann ich beim Karatetraining zusehen?
  • Kann ich auch zwischendurch Einsteigen, wenn es keinen Anfängerkurs gibt?
  • Was geschieht nach dem Anfängerkurs?
  • Verein
  • Wann wurde der Verein gegründet?
  • Wo finden die Trainings statt?
  • Was ist das Budokan?
  • Gibt es Duschmöglichkeiten?
  • Welche Qualifikationen haben die Vereinstrainer?
  • Welche Karate Stilrichtung wird unterrichtet?
  • Wie komme ich zu meinem QR-Code für das Scannen im Training?
  • Was ist MyDojo?
  • Kann man den Verein auch auf Sozialen Medien finden?
  • Wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag?
  • Wann darf ich zur nächsten Gürtelprüfung antreten?
  • Wo finde ich das Prüfungsprogramm?
  • Betreibt ihr auch Wettkampf-Karate?
  • Wie kann ich bei einem Wettkampf mitmachen?
  • Warum brauche ich eine ÖKB-Jahresmarke?
  • Wie bekomme ich die Jahresmarke?
  • Wie kann ich dem Verein beitreten?
  • Ich würde gerne mit jemanden in Kontakt treten. An wen kann ich mich wenden?

Allgemein


Was ist Karate?

Karate, eigentlich Karate-do, bedeutet „Weg der leeren Hand“ und ist eine waffenlose japanische Kampfkunst.

Ist Karate gefährlich?

NEIN! Karate ist nicht gefährlich. Im Training lernst du deinen Körper zu kontrollieren und wie du richtig mit einem Partner trainierst. Respekt und Selbstbeherrschung sind wichtige Aspekte im Karate.

Wie funktioniert das Gürtelsystem?

Nach dem Anfängerkurs kannst du die Prüfung zum Weiß-Gelb bzw. Gelbgurt ablegen. Danach gibt es noch den Orange-, Grün-, Blau-, Violett-, Braun- und Schwarzgurt welche man durch eine Prüfung, bestehend aus praktischen und theoretischen Teilen, erreichen kann.
Die verschiedenen Gürtelgrade nennt man im Japanischen Kyu (Schülergrad) und Dan (Meistergrad).

Gürtelgrad Gürtelfarbe
9. Kyu Weiß / Weiß-Gelb
8. Kyu Gelb
7. Kyu Orange
6. Kyu Grün
5. Kyu Blau
4. Kyu Violett
3. Kyu Braun
2. Kyu Braun
1. Kyu Braun
1. - 10. Dan Schwarz

Wie lange muss ich trainieren um den Schwarzgurt zu bekommen?

Das ist ganz Individuell und erfordert jahrelanges Training und Motivation. Es gibt zu jeder Gürtelfarbe (Kyu) eine gewisse Wartezeit, bis du den nächsten Gürtel machen darfst. Bei uns im Verein gibt es zweimal pro Jahr eine Gürtelprüfung. Außerdem spielt das Alter eine Rolle, da du den schwarzen Gürtel nicht vor dem 15. Lebensjahr machen kannst. Normalerweise entscheiden deine Trainer, wann und ob du bereit bist für den nächsten Gürtelgrad.

Welche Stilrichtungen gibt es im Karate?

Karate teilt sich in vier große Stilrichtungen auf: Shotokan-Ryu, Goju-Ryu, Shito-Ryu, Wado-Ryu.

Ist Karate gesund?

Karate trainiert Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Beweglichkeit und verbessert die Konzentrationsfähigkeit, Selbsteinschätzung und Körperwahrnehmung.

Welche Werte vermittelt Karate?

Karate vermitteltet Werte wie Respekt, Höflichkeit, Disziplin, Kameradschaft, Selbstbeherrschung und philosophische Grundsätze welche auch auf das private Leben anwendbar sind. Karate fördert die Persönlichkeit und baut Verantwortungsbewusstsein auf.

Was bedeutet Dojo?

„Dojo“ ist japanisch und bedeutet „Ort des Weges“. Gemeint ist damit der Trainingsraum in dem wir Karate praktizieren.

Was bedeutet Gi?

Im japanischem wird der Karateanzug als "Gi" bezeichnet. Die Hose wird "Zubon", die Jacke "Uwagi" genannt. Den dazugehörigen Gürtel nennt man "Obi"

Was bedeutet Kihon?

„Kihon“ bedeutet „Basis der Energie“. Wir bezeichnen damit die Grundschule von Techniken in welcher wir die korrekte Ausführung individuell oder in Kombinationen üben.

Was bedeutet Kata?

„Kata“ ist japanisch und bedeutet „Form“. Eine Kata ist ein Kampf gegen einen imaginären Gegner, der in festgelegter Form und mit vorgegebenen Techniken ausgeführt wird.

Was bedeutet Bunkai?

„Bunkai“ ist japanisch und bedeutet „Analyse“ oder „Zerlegung“. Gemeint ist damit eine Trainingsform um ein besseres Verständnis der Kata zu erlangen. Der imaginäre Kampf der Kata wird mit einem Partner in die Realität umgesetzt. Bunkai ist sozusagen die Anwendung der Kata.

Was bedeutet Kumite?

„Kumite“ ist japanisch und bedeutet „Begegnung der Hände“. Gemeint ist damit der Kampf mit einem Gegner/Partner. Dieser kann in vorgegebener Art und Weise oder in freier Form ausgeführt werden.

Karate lernen

Wie alt muss ich sein um mit Karate anfangen zu können?

Bei uns kann man grundsätzlich ab 8 Jahren mit Karate beginnen.

Bin ich zu alt um mit Karate zu beginnen?

NEIN! Karate kann bis in das hohe Alter ausgeführt werden und hält dich jung und fit.

Kann ich zu einem Probetraining vorbeikommen?

JA! Gerne kannst du jederzeit bei uns vorbeikommen um zu zusehen oder gleich selbst bei einem kostenlosen Probetraining mit zu machen. Am besten setzt du dich mit uns vorher in Verbindung.
KONTAKT

Wann beginnen die Anfängerkurse?

Üblicherweise starten die Anfängerkurse in etwa 1-2 Wochen nach dem Semesterbeginn.

Wann findet der nächste Anfängerkurs statt?

In der Regel bieten wir zwei Anfängerkurse (Frühjahr & Herbst) im Jahr an. Einen Überblick und Informationen über unsere Anfängerkurse findest du hier.

Kann ich gemeinsam mit meinem Kind trainieren?

JA! Du kannst gemeinsam mit deinem Kind / deinen Kindern trainieren.
Welche Gruppe für dich und deine Kinder am besten geeignet sind, besprich bitte mit deinem Trainer oder Trainerin.

Muss ich japanisch lernen um dem Training folgen zu können?

NEIN! Natürlich musst du nicht Japanisch sprechen können. Wir verwenden zwar japanische Ausdrücke für Techniken und Kommandos, diese wirst du aber im Laufe des Anfängerkurses noch kennen lernen.

Wie viel kostet ein Anfängerkurs?

Unsere aktuellen Preise findest du hier.

Gibt es Sonderpreise, wenn meine ganze Familie trainiert?

JA! Sonderpreis für Erwachsenen mit einem Kind: Wenn beide trainieren, kostet der Kurs insgesamt 140€. Der zweite Elternteil wäre gratis.

Was passiert am ersten Tag des Anfängerkurses?

Nach einer kurzen Einweisung und Fragerunde geht’s gleich in das Dojo (Trainingshalle) wo wir ein erstes kurzes Karatetraining machen werden.

Welche Kleidung soll ich beim ersten Training anziehen?

Am ersten Trainingstag oder, wenn du für ein Probetraining vorbeikommst reicht ein gewöhnliches Sportgewand vollkommen aus. Danach bitten wir dich, dir einen Karate-Anzug zu besorgst.
Es wird barfuß trainiert.

Wo bekomme ich einen Karate-Anzug und wieviel kostet dieser?

Hast du gerade mit Karate begonnen und machst den Anfängerkurs, dann kannst du dir deinen Anzug im Büro besorgen.
Ansonsten kannst du Karate-Anzüge ganz einfach unter: www.kamikaze.at bestellen. Am besten fragst du bei deinem Trainer oder im Büro nach, welche Karate-Anzüge für dich geeignet sind. Anzüge gibt es schon ab 38 € zu kaufen, natürlich abhängig, wie groß du bist. Unser Shop des Vertrauens befindet sich in Linz. Gerne kannst du dich dort persönlich beraten lassen, um den idealen Gi für dich zu finden.
(Kamikaze Austria – Martial Arts Equipment: Hubert Havlik - Hafnerstraße 16, 4020 Linz)

Wie lange dauert ein Anfängerkurs?

Unsere Anfängerkurse dauern 1 Semester.
Trainiert wird einmal in der Woche in einer eigenen Anfängergruppe.
Eine Einheit dauert etwa eine Stunde.

Kann ich beim Karatetraining zusehen?

JA! Gerne kannst du beim Training zusehen. Im Budokan Wels steht dafür eine eigene Galerie zur Verfügung.

Kann ich auch zwischendurch Einsteigen, wenn es keinen Anfängerkurs gibt?

Hast du noch nie Karate gemacht, dann ist es natürlich von Vorteil, wenn du mit dem Anfängerkurs startest. Diese beginnen immer zu den Semesteranfängen.
Bist du bereits bei einem Anfängerkurs gewesen oder hast schon früher mal Karate gemacht, dann schau einfach an einem der Trainingstage vorbei und frage einen Trainer.

Was geschieht nach dem Anfängerkurs?

Nachdem du den Anfängerkurs mit der ersten Gürtelprüfung beendet hast, erhältst du ein Vereins-Anmeldeformular. Mit dem Eintritt in unseren Verein stehen dir nun alle (für dich geeigneten) Trainings zur Verfügung. Natürlich ist der Vereinsbeitritt freiwillig und kein Muss nach dem Anfängerkurs.

Verein

Wann wurde der Verein gegründet?

Die Sektion Karate der Sportunion Schwanenstadt wurde im Jahr 1971 gegründet. 2003 folgte die Gründung von Karatedo Wels. Alle Informationen zur Vereinsgeschichte findest du hier.

Wo finden die Trainings statt?

Das Dojo von Karatedo Wels befindet sich Budokan Center der Stadt Wels.

Pulverturmstrasse 5
4600 Wels

www.budokan.at

Das Dojo von Karatedo Schwanenstadt ist im Turnsaal der Sport Mittelschule Schwanenstadt.

Freizeitpark 4
4690 Schwanenstadt

sportnms-schwanenstadt.at
Virtueller 3D Rundgang

Was ist das Budokan?

Das Budokan ist ein Zentrum für fernöstliche Kampfkünste der Stadt Wels und Dojo von Karatedo Wels. Initiator des Projekts war Sensei Ewald Roth, der dieses in Österreich und Europa einzigartige Gebäude gemeinsam mit renommierte Architekten im japanischen Stil entworfen hat und durch die Stadt Wels und dem Land Oberösterreich verwirklichen konnte.
Das Budokan befindet sich im Gebiet des Sportzentrums Rosenau zwischen der Eissporthalle und des ASKÖ-Tennis Clubs (westlich des Messegeländes, am Ufer der Traun).

Gibt es Duschmöglichkeiten?

JA! In beiden Trainingshallen gibt es Umkleideräume mit Duschen.

Welche Qualifikationen haben die Vereinstrainer?

Unsere Trainer haben alle eine Übungsleiterausbildung der österreichischen Bundessportakademie absolviert. Die Meisten unserer Senseis sind überdies staatlich geprüfte Karate Instruktoren. Außerdem stehen unserem Verein mit Ewald Roth und Juan Luis Benitez Cardenes zwei staatlich geprüfte Diplomtrainer zur Verfügung.
Weitere Infos über unsere Trainer findest du hier.

Welche Karate Stilrichtung wird unterrichtet?

Bei uns wird Shotokan Karate auf traditionelle und wettkampfspezifische Weise unterrichtet.

Wie komme ich zu meinem QR-Code für das Scannen im Training?

Um einen QR-Code bekommen zu können, musst du dich auf mydojo.at anmelden. Erst dann kann der QR-Code für deine Trainingsanwesenheit ausgedruckt werden.
Anleitung wie du dir deinen QR-Code selber generieren kannst:

Was ist MyDojo?

MyDojo ist eine Online-Plattform, die die Arbeit innerhalb des Verbandes und des Vereines durch den Einsatz moderner Kommunikationsmittel erleichtern soll.
Wir als Verein nützen MyDojo um Trainings zu protokollieren und zu verwalten.
Mit dem Zeitpunkt des Vereinsbeitritts bitten wir dich einen Account auf mydojo.at anzulegen.
Anleitung wie du dich auf mydojo.at anmeldest:

Kann man den Verein auch auf Sozialen Medien finden?

JA! Wir sind auf Facebook und Instagram vertreten.

Wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag?

Die Mitgliedsbeiträge sind unterschiedlich, je nachdem ob du in Wels oder Schwanenstadt trainierst. Beziehungsweise ist es auch immer davon abhängig, wie viele Familienmitglieder bereits im Verein sind. Für nähere Auskünfte kannst du uns gerne eine E-Mail schreiben: office@karatedo.at

Wann darf ich zur nächsten Gürtelprüfung antreten?

Grundsätzlich entscheidet der Trainer oder die Trainerin, ob du bereit bist, den nächsten Gürtelgrad zu machen. Im Trainingspass gibt es 3 Bereiche Kihon, Kata und Kumite. Wenn du einen Stempel in dem jeweiligen Feld bekommen hast, dann bedeutet das, dass du in diesem Bereich für die Prüfung bereit bist. Wenn du alle 3 Felder gestempelt hast, dann steht einer Prüfung nichts mehr im Weg. (Bitte Mindest-Vorbereitungszeit beachten!)
Alles was du sonst noch über deine nächste Prüfung wissen solltest, findest du hier.

Wo finde ich das Prüfungsprogramm?

Im Büro kann das gebundene Prüfungsprogramm erworben werden, Kosten 20€.
(...oder gleich hier online bestellen)
Das Karate Austria Prüfungsprogramm & den Fragekatalog zum downloaden findest du hier.

Betreibt ihr auch Wettkampf-Karate?

Ja! Einige unserer Karateka betreiben auch Wettkampf. Ein Teil davon ist sogar im österreichische Nationalteam vertreten.
Unseren Kader findest du hier.

Wie kann ich bei einem Wettkampf mitmachen?

Du willst Wettkampfluft schnuppern? Gib deinem Trainer / deiner Trainerin Bescheid, dass du Interesse hast bei einem Wettkampf teilzunehmen.

Warum brauche ich eine ÖKB-Jahresmarke?

Unser Verein ist Mitglied von Karate Austria (ÖKB). Alle Mitglieder sind verpflichtet einen Karate-Ausweis mit aktueller Jahresmarke zu besitzen. Erst damit ist es möglich bei Karate Austria Veranstaltungen wie Gürtelprüfungen und Meisterschaften teilzunehmen.

Karate Austria ist der einzige von der Österreichischen Bundessportorganisation anerkannte Fachverband für Karate und ist Mitglied der World Karate Federation, die ihrerseits vom Internationalen Olympischen Komitee als einziger Weltverband anerkannt ist.


Wie bekomme ich die Jahresmarke?

Die Jahresmarke wird dir im Regelfall gleich von unseren Trainern in deinen Karate-Ausweis geklebt. (Den Ausweis bekommst du vor der Gelbgurtprüfung vom Verein ausgestellt.) Hast du deinen Karate-Ausweis zuhause und nicht bei uns im Büro, gib den Ausweis am Jahresanfang in deinem Verein ab, damit die Marke eingeklebt werden kann. Der Unkostenbeitrag wird automatisch über eine Abbuchung eingezogen. Bitte bedenke, dass du jedes Jahr eine neue Marke brauchst.


Wie kann ich dem Verein beitreten?

Um Karatedo Wels / Schwanenstadt beizutreten fülle bitte das Vereinsanmeldeformular aus und gibt es einem Trainer oder im Büro ab. Gerne kannst du dich auch mit uns in Verbindung setzten.
Kontaktinformationen


Ich würde gerne mit jemanden in Kontakt treten. An wen kann ich mich wenden?

Kontaktinformationen

Schreibe uns ganz einfach hier deine Nachricht: